Category

news

Hamburgs beliebteste Laufstrecken: Alstertal

By | news

Fragt man nach den schönsten Laufstrecken in Hamburg, fallen sofort die Begriffe Alsterrunde, Stadtpark oder Elbufer. Doch noch ein weiteres Revier bietet die Vorzüge befestigter Laufwege in natürlicher und gleichzeitig urbaner Umgebung: das Hamburger Alstertal. Im nord-östlichen Speckgürtel der Hansestadt gelegen, umfasst es die Stadtteile Hummelsbüttel, Wellingsbüttel, Poppenbüttel und Sasel. Hier eröffnet sich ein in jeder Hinsicht vielseitiges Laufwegenetz entlang des Alsterlaufs, in dem man sich trotz zahlreicher Seitenpfade auch ohne allzu große Ortskenntnisse schnell zurechtfindet. Zudem lassen sich über die üblichen digitalen Helfer Kurse und Distanzen im Vorwege anlegen und nahezu beliebig erweitern, inklusive diverser Anstiege, um zusätzliche Trainingsreize zu setzen.

Selbst Langdistanz-Liebhaber können die überwiegend großzügigen Pfade mühelos auf die angrenzenden Stadtteile Duvenstedt, Lemsahl-Mellingstedt oder Wohldorf-Ohlstedt ausdehnen. An deren Grenzen finden sich mit den Naturschutzgebieten Wittmoor und Duvenstedter Brook sowie dem Wohldorfer Wald die beeindruckenden „grünen Lungen“ in Hamburgs Norden. Trotz der relativ dezentralen Lage ist das Alstertal mit dem Auto bei normalem Verkehr in weniger als einer halben Stunde (gemessen ab Innenstadt) erreichbar. In etwa die gleiche Zeit benötigt die S-Bahn S1 (bis Endstation Poppenbüttel). Bei der Anfahrt per Auto bieten sich zahlreiche kostenlose Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zu beliebten Ausgangspunkten und -zielen von Trainingsrunden, wie Kupferteich oder Poppenbütteler Schleuse.

Und auch Triathleten und Radfahrer finden hier ideale Voraussetzungen zum Kombinationstrainings, da gut ausgebaute und insbesondere am Wochenende großzügig zu nutzende Straßen unmittelbar an die üblichen Laufstrecken grenzen. Ein weiterer Vorzug des Alstertals liegt zudem (noch) darin, dass es auch am Wochenende und bei prächtigem Wetter genug Platz für alle bietet:  Ausflügler, Hundebesitzer oder eben Läuferinnen und Läufer – gerade für diejenigen, die trotz wechselnden Streckenprofils möglichst tempokonstant trainieren wollen, ein nicht hoch genug einzuschätzender Qualitätsfaktor.

 

 

Laufdistanz: zwischen 2 und 25 Kilometern
Steigung: einfach bis mittel
Belag: Sandwege und Waldwege
Sehenswert: Kupferteich, Mellingburger sowie Poppenbütteler Schleuse, Naturschutzgebiete Wittmoor und Duvenstedter Brook
Anfahrt: S1 bis Poppenbüttel (Alstertal), U1 bis Ohlstedt (Duvenstedter Brook & Wohldorfer Wald)

 

Startplatzgutschein für den Köhlbrandbrückenlauf 2018

By | news, Uncategorized

In 18 Tagen ist Heiligabend! Na, habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke geshoppt?

Wir haben eine schöne Idee für alle, die ein Läuferherz beschenken möchten, und natürlich auch für diejenigen, die noch eine Inspiration für ihren Wunschzettel suchen: Einen Startplatzgutschein für den Köhlrbrandbrückenlauf 2018!

Der Gutschein ist das Startticket für Deutschlands größten Brückenlauf – ein unvergessliches Lauferlebnis im Hamburger Hafen inklusive einzigartigem Panorama von der 60 Meter hohen Köhlbrandbrücke, die sonst für Fußgänger gesperrt ist!

Den Startplatzgutschein gibt es in unserem Shop. Die Richtlinien zum Kauf von Startplatgutscheinen findet ihr außerdem hier.

Gewinnspiel zum Anmeldestart

By | news, Uncategorized

Zum Anmeldestart des Köhlbrandbrückenlaufs 2018 verlosen wir auf unserer Facebook-Fanseite drei gefüllte Starterbeutel!

Teilnehmen könnt ihr auf unserer Facebook-Seite: Postet dort in unsere Timeline, wie ihr euch im Winter zur Weihnachtszeit fit haltet – trotz der leckeren Lebkuchen, Schoko, Glühwein  und Co.! Am 11. Dezember losen wir aus allen Posts drei Gewinner aus und schicken euch die Starterbeutel als kleine Vorfreude und Motivation zu!

Lest euch noch unsere Teilnahmebedingungen durch, bevor ihr loslegt.

Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

 

 

500 Anmeldungen nach nur einem Tag!

By | news, Uncategorized

Gestern, am 3. Dezember und gleichzeitig 1. Advent, fiel der Startschuss für die Anmeldung zum Köhlbrandbrückenlauf 2018.

Innerhalb eines Tages haben sich bereits 500 Läufer für den 8. Köhlbrandbrückenlauf angemeldet! Als beliebteste Startzeit liegt auch in diesem Jahr wieder der 12-Uhr-Lauf vorne, gefolgt von 9 und 15 Uhr. 6000 Startplätze haben wir insgesamt im Angebot – sichert euch also schnell eure Wunsch-Startzeit! Bis zum 3. April 2018 profitiert ihr außerdem vom Frühbucherrabatt.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Anmeldestart für den KBL 2018

By | news, Uncategorized

Einmal im Jahr, im wahren Wortsinn, dort laufen, wo sonst Millionen von Autos und Lkw rollen, und häufig auch stehen. Das gibt es nur in Hamburg, beim Köhlbrandbrückenlauf am 3. Oktober 2018. Ab sofort ist die Anmeldung zur mittlerweile achten Ausgabe von Deutschlands größtem Brückenlauf geöffnet!

6.000 Startplätze, verteilt auf drei Starts – 9 Uhr, 12 Uhr und 15 Uhr – sind im Angebot, die in den letzten Jahren stets ausverkauft waren. Und das hat neben der top Organisation vor allem einen Grund: die unvergessliche Erfahrung, eines der großen Hamburger Wahrzeichen als eindrucksvolle Laufbühne und attraktive Aussichtsplattform auf Hafen und Skyline zu erleben – über insgesamt 12,3 Kilometer hinweg und bis zu 60 Metern hoch über dem Wasserspiegel der Elbe.

Und wer jetzt noch unentschlossen ist, kann hier die Bilder der 2017-Edition auf sich wirken lassen.

Mit der Regierungsbildung in Berlin mag es haken – hier in Hamburg sind wir uns einig: Den Köhlbrandbrückenlauf am Tag der Deutschen Einheit muss man aktiv erleben. Also schnell anmelden und einen der begehrten Startplätzen sichern!

Hier geht’s zur Anmeldung!

Spendencheck-Übergabe an Hinz&Kunzt

By | news, Uncategorized

Wir haben dieses Jahr beim 7. Köhlbrandbrückenlauf Spenden für das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt gesammelt.

Insgesamt 2803 Brückenläuferinnen und Brückenläufer haben am 3. Oktober beim Durchlaufen unseres Spendentors an der Wendestelle bei Kilometer 6 pro Kopf 2 Euro gespendet. Dabei sind großartige 6000 Euro zusammengekommen! Ihr seid spitze – wir bedanken uns ganz herzlich bei euch!!!

Im Dezember ist Anmeldestart für den KBL 2018

By | news, Uncategorized

Der Anmeldestart für den Köhlbrandbrückenlauf 2018 rückt näher – merkt euch schon mal den 3. Dezember vor!

Am 3. Oktober 2018 heißt es wieder „same procedure as every year“: Am Tag der Deutschen Einheit gehört die Hamburger Köhlbrandbrücke mittlerweile schon traditionell 6000 Läuferinnen und Läufern! Ab dem 3. Dezember könnt ihr euch für den Köhlbrandbrückenlauf 2018 anmelden. Ihr habt dabei wieder die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Startzeiten zu wählen – 9, 12 und 15 Uhr.

Wir freuen uns schon auf darauf, zum 8. Mal mit euch die Köhlbrandbrücke laufend in Beschlag zu nehmen!

Save the Date: 3. Oktober 2018

By | news, Uncategorized

Nach dem 7. Köhlbrandbrückenlauf ist vor dem 8. Köhlbrandbrückenlauf!

Also, liebe Läuferinnnen und Läufer, same procedure as every year: Am 3. Oktober 2018 machen wir zum achten Mal in Folge mit euch die gute alte Hamburger Köhlbrandbrücke unsicher! Da wir uns bis dahin noch etwas gedulden müssen, haben wir hier noch einmal die schönsten Bilder des Köhlbrandbrückenlaufs 2017 für euch. Der KBL 2017 war so ein Fest mit euch!

Das war der 7. Köhlbrandbrückenlauf!

By | news, Uncategorized

Am Tag der Deutschen Einheit 2017 sorgten 4545 Läuferinnen und Läufer bei typischem Hamburger Wetter für eine erfolgreiche siebte Auflage des Hamburger Köhlbrandbrückenlaufs!

Das Wetter gab sich am Ende versöhnlich

Bei typischem Hamburger Wetter – Schauer wechselten sich über den Tag hinweg mit sonnigen Abschnitten ab – blieb es vor und nach dem letzten von drei Läufen um 15 Uhr von oben trocken. Allerdings machte den Starterinnen und Startern immer wieder der Wind zu schaffen. „So ist es nun einmal gerade im Hamburger Hafen und auf der Köhlbrandbrücke. Ich glaube zudem, dass unsere Teilnehmerinnen diesen Reiz des Unberechenbaren in Kombination mit der einmaligen Aussicht von der Brücke besonders wertschätzen. Jedenfalls habe ich nach den drei Läufen zwar in erschöpfte, aber vor allem zufriedene und glückliche Gesichter geblickt“, erklärte Cheforganisator Frank Thaleiser vom Veranstalter MHV.

6000 Läuferinnen und Läufer hatten für den zum mittlerweile siebten Mal stattfindenden größten Brückenlauf Deutschlands gemeldet, der damit ausverkauft war. Auf drei nahezu gleich große Startblöcke verteilt wurden die Teilnehmer um 9, 12 und 15 Uhr auf die 12,3 km lange Strecke über das Hamburger Wahrzeichen geschickt. 4545 Teilnehmer waren mit offiziellem Abschluss des letzten Laufs um 16.45 Uhr erfolgreich im Ziel auf dem Süd-West Terminalgelände Am Windhukkai. 

Die schnellsten Läufer 2017

Als tagesschnellste Läuferin überquerte Mareike Bechtloff aus Erfurt nach 48:20 Minuten die Ziellinie. Schnellster Mann war Claudius Michalak aus Bad Segeberg nach 40:52 Minuten.

Kontakt
close slider

Vorname (*Pflichtfeld)

Nachname (*Pflichtfeld)

Geschlecht (*Pflichtfeld)

E-Mail Adresse (*Pflichtfeld)

Betreff (*Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (*Pflichtfeld)